zurück

BIOGRAFIE BERNHARD HEISIG

Home

 

1925

geboren in Breslau

1941–42

Besuch der Kunstgewerbeschule in Breslau

1942–45

Kriegsdienst in der Waffen-SS, als Invalide aus sowjetischer Gefangen-schaft entlassen, Rückkehr in das jetzt polnische Breslau

1947–51

Umsiedlung nach Zeitz in Sachsen

1948

Studium an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Leipzig

1949

an der Akademie für grafische Kunst und Buchgewerbe Leipzig

1951–54

freiberuflich tätig in Leipzig

1954

Berufung an die Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig

1961–64

Professor und Leiter der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig

1964

als Rektor abgesetzt

1964–68

Leiter der Abteilung Grafik und Malerei der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig

1968

Kündigung der Dozententätigkeit, freiberuflich tätig

1972

Mitglied der Akademie der Künste

1976 – 87

Rektor der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst

1992

lebt in Strohdene in Brandenburg